Kieferorthopädie bei Kindern  6-9 Jahren

Korrekturen im Wechselgebiss mit 6-9 Jahren

Seitlicher Kreuzbiss
Frontaler Kreuzbiss
Platzverteidigung
Durchbruchüberwachung

Korrekturen bei Jugendlichen mit ca 10-16 Jahren

Korrekturen bei Jugendlichen mit ca 10-16 Jahren

Distalbiss
Engstand
Verlagerte Zähne

Zur Sicherheit für Ihre Zähne

Zur Sicherheit für Ihre Zähne

Ob Eishockey, Handball oder Basketball – bei vielen Sportarten können sich Ihre Kinder gravierende Zahnverletzungen zuziehen. Doch Sie haben die Möglichkeit vorzubeugen: Mit einem in unserer Praxis individuell gefertigten Zahnschutz können die meisten Verletzungen im Mundbereich verhindert werden.
Gerne beraten wir Sie und Ihre Kinder.

Die erste Sitzung:

Beim ersten Termin wird ein genauer Befund aufgenommen.
Nebst der Abklärung der Kiefer- und Zahnstellung wird auch ein Funktionsbefund gemacht.
Im Gespräch informieren wir über eine Behandlungsnotwendigkeit und dem Zeitpunkt für eine allfällige Korrektur.
Es erfolgt eine grobe Orientierung über die Dauer und ungefähren Kosten.

Vor jeder Behandlung:

Hat man festgestellt, dass eine Therapie nötig ist und Sie sich für eine Behandlung entscheiden, so werden Unterlagen erstellt. Die Unterlagen umfassen Fotos, Röntgenbilder sowie Modelle. Im Anschluss wird geprüft, ob die Kriterien für eine Kostenübernahme durch die Invalidenversicherung erfüllt werden oder nicht. Dies erfolgt immer automatisch. Mit den Analysen wird ein genauer Behandlungsplan erarbeitet.

Besprechung:

Bei der Besprechung werden mit dem Kind und den Eltern die geplante Therapie erörtert. Die notwendigen Apparaturen, die Dauer und die Kosten aufgezeigt.
Sie erhalten eine schriftliche Kostenschätzung , welche Sie zu Hause in aller Ruhe prüfen können. Falls Sie sich für eine Behandlung entscheiden, brauchen wir Ihr schriftliches Einverständnis.